Teilnahmebedingungen „Roller Coaster Girl 2019“

1.

Der Veranstalter des „Roller Coaster Girl 2019“ ist Mack Media GmbH & Co. KG, Europa-Park-Str. 2, 77977 Rust. Die Jury wird vom Veranstalter gestellt.

2.

Mit der Teilnahme an „Roller Coaster Girl 2019“ akzeptiert die Teilnehmerin diese Bedingungen.

3.

„Roller Coaster Girl 2019“ wird auf der Website https://rollercoastergirl.de/ unter Verwendung eines Abstimm-Buttons durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnahme erfolgt durch das Hochladen von Fotos und Videos, die die Teilnehmerinnen abbilden. Außerdem müssen sie zwei Felder mit Vorstellungstexten und ein Formular mit persönlichen Daten (Name, Straße, PLZ/Ort, Telefon, E-Mail-Adresse, Nationalität, Geburtsdatum, Sprachkenntnisse, Führerschein) ausfüllen. Die Teilnehmerinnen erhalten danach umgehend eine E-Mail. Um Missbrauch vorzubeugen, haben die Teilnehmerinnen darin ihre Teilnahme durch einen einfachen Klick auf den darin enthaltenen Link zu bestätigen. Die hochgeladenen Fotos und Videos sowie der Vorname und die Vorstellungstexten der Teilnehmerinnen werden anschließend zur Abstimmung auf der Webseite https://rollercoastergirl.de/ veröffentlicht.

4.

Der Veranstalter ist berechtigt, insbesondere aus technischen Gründen, die Erreichbarkeit der Internetseite einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum auszusetzen. Hieraus resultieren keine Ansprüche gegen den Veranstalter.

5.

Die Aktion „Roller Coaster Girl 2019“ beginnt im Dezember 2018 und endet im Februar 2020.

6.

Teilnehmen dürfen Frauen ab 18 bis 28 Jahren. Der Veranstalter ist jederzeit berechtigt, sich entsprechende Nachweise vorlegen zu lassen. Bei begründeten Zweifeln am Vorliegen der Teilnahmevoraussetzung ist der Veranstalter jederzeit berechtigt die Teilnehmerin vom Contest und vom Gewinn auszuschließen.

7.

Die Teilnahme über einen Dienstleister, insbesondere über einen Gewinnspieleintragungsdienst / Gewinnspielservice, ist ausgeschlossen. Entsprechendes gilt auch für Gewinnspielclubs, automatisierte Teilnahmen über Gewinnspiel-Robots, bei willentlichen Falschangaben und für die Teilnahme unter Verwendung einer sog. „Wegwerf-E-Mail-Adresse“.

8.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

9.

Anstößige, pornografische, gewaltverherrlichende oder volksverhetzende Fotos und Videos sind nicht erlaubt. Gleiches gilt für Fotos, die geeignet sind, zu Straftaten aufzurufen oder Anleitungen hierfür darstellen oder politische oder religiöse Anschauungen Dritter verletzen. Fotos dürfen nichtgegen gesetzliche Verbote oder die guten Sitten verstoßen oder Rechte Dritter (Namens-, Kennzeichen-, Urheber-, Datenschutzrechte usw.) verletzen.

10.

Nicht teilnahmeberechtigte Teilnehmerinnen sind nicht gewinnberechtigt. Fotos, die gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen, werden entfernt. Die Beeinflussung der Chancengleichheit durch technische Manipulation, die Übermittlung falscher Angaben zur Person oder ein vergleichbar schwerer Verstoß (wie bspw. Mehrfachabstimmung unter Verwendung von „Fake- bzw. Multiaccounts“) führen zum – ggf. nachträglichen – Ausschluss von der Teilnahme.

11.

„Roller Coaster Girl 2019“ findet in den folgenden Phasen statt: 1. Phase (On-line Registrierung) 03.12.2018 bis 31.12.2018 2. Phase (Online-Voting) 07.01.2019 – 18.01.2019 3. Phase (Play-Day, Shooting und Kür im Europa-Park) 25.01.2019 – 26.01.2019 Die 10 Teilnehmerinnen, die die meisten Stimmen beim On-line Voting bekommen haben, werden zur Teilnahme an der dritten Phase eingeladen. Sie werden in spielerischen Wettkämpfen gegeneinander antreten. Hier gilt es die Jury zu überzeugen, Challenges zu gewinnen und vor der Kamera zu glänzen. Die drei best benoteten Finalistinnen werden dann gegen das amtierende Roller Coaster Girl antreten, die die Möglichkeit hat ihren Titel zu verteidigen. Die Teilnehmerinnen werden per E-Mail für die dritte Phase nach Rust eingeladen. Der Veranstalter übernimmt keine Reisekosten. Übernachtungskosten, soweit notwendig, und Verpflegung übernimmt der Veranstalter. Eine Barauszahlung und eine Übertragung auf Dritte sind nicht möglich. Für die Teilnahme bekommen die Teilnehmerinnen kein Honorar. Die während des Shootings entstandenen Bilder der Teilnehmerinnen werden auf der Internetseite https://rollercoastergirl.de/ veröffentlicht. Mit dem Hochladen der Fotos räumen die Teilnehmerinnen dem Veranstalter unentgeltlich das zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkte Recht ein, alle Urheberrechte und verwandten Schutzrechte im Sinne des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) an den Bildern für Zwecke des Contest (bspw. Hochladen ins Internet, Speicherung der Inhalte zum Zwecke der Abstimmung, Präsentation der Bilder insb. auf Onlineangeboten und Social-MediaKanälen, Vorführung bei der Veranstaltung in Rust, Bewerbung der Veranstaltung, Archivierung der Inhalte etc.) für alle bekannten Nutzungsarten (z.B. Vervielfältigungsrecht, Verbreitungsrecht, Recht der öffentlichen Zugänglichmachung, Bearbeitungsrecht) und frei auf Dritte übertragbar zu nutzen. Die Einzelheiten werden in einer schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Veranstalter und der Teilnehmerin bestimmt.

12.

Kann die als Roller Coaster Girl gekürte Teilnehmerin unter der von ihr  angegebenen E-Mail-Adresse nicht erreicht werden oder bestätigt sie ihren Gewinn nicht bis zu der in der E-Mail angegebenen Frist, besteht kein Anspruch auf den Gewinn und es wird eine neue Roller Coaster Girl 2019 bestimmt. Es rückt dann automatisch diejenige Teilnehmerin als Roller  Coaster Girl 2019 auf, die auf Platz 2 usw. gewählt wurde.

13.

Im Falle der Kür zur Roller Coaster Girl 2019 darf der Veranstalter den Namen der Roller Coaster Girl 2019 nennen und deren Foto- und Videoaufnahmen für sämtliche Kommunikationskanäle von den Veranstaltern redaktionell und/oder werblich verwenden.

14.

Als Titelträgerin „Roller Coaster Girl 2019“ wird sie zur Teilnahme an diversen Veranstaltungen (im Europa-Park und auf dem Mack-Rides-Werksgelände und außerhalb des Europa-Park oder des Mack Rides-Werksgeländes, zum Beispiel bei Eröffnungen von Mack Rides-Fahrgeschäften, Messen und bei externen Dreharbeiten); Foto- und Videoshootings, Interviews und andere Produktionen für die Öffentlichkeitsarbeit verpflichtet. Die Mindestpräsenzzeit beträgt mindestens 2 Tage pro Monat im  Aktionszeitraum. Die Termine werden in gegenseitigem Einvernehmen bestimmt. Pflichttermine sind jedoch:

  • Euro Attraction Show, Paris (2019)
  • Night Beat Angels-Premiere [2019]
  • Traumatica Horror Nights Glam Night [2019]
  • Miss Germany-Wahl [2020]
  • Radio Regenbogen Award [2020]

Sie verpflichtet sich auch, bestimmte Anzahl an monatlichen Social-Media-Posts, die von ihr produziert werden, in den offiziellen „RollerCoasterGirl“-Channels zu veröffentlichen und allen werbe-rechtlichen Vorschriften diesbezüglich zu beachten. Fahrtkosten, Übernachtung, Eintritte und Verpflegung werden finanziell vom Auftraggeber übernommen. Für die oben zu erbringenden Leistungen bekommt die Titelträgerin ein zeitlich und inhaltlich entsprechend angepasstes Honorar. Die Einzelheiten werden in einer schriftlichen Vereinbarung zwischen dem Veranstalter und der Titelträgerin bestimmt.

15.

Die Teilnehmerinnen haben die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und diese zugestimmt. Detaillierte Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten befinden sich in der Datenschutzerklärung.

16.

Für Datenverluste insbesondere im Wege der Datenübertragung und andere technische Defekte wird keine Haftung übernommen. Die Veranstalter haften nicht für die Verfügbarkeit der Webseite https://rollercoastergirl.de/

17.

Falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, wenden Sie sich bitte an: info@rollercoastergirl.de Ihr Roller Coaster Girl Team

Log in with your credentials

Forgot your details?